Kategorie: Startseite

Herren 40 dominieren in der Südliga 1

Bereits im Oktober startete die Hallensaison der Herren 40, unserer einzigen im Winter gemeldeten Mannschaft. Nach drei Spieltagen und drei 6:0-Siegen demonstrieren unsere Herren um Mannschaftsführer Florian Schuster ihre Überlegenheit in der Südliga 1.

Der erste Spieltag fand in der Eginger Halle gegen den TC Alkofen statt. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Paulus und Ronny Kästner ließen ihren Gegnern keine Chance und knüpften an die Erfolgsserie in der Sommerrunde an.

Den zweiten 6:0-Erfolg sicherten sich unsere Herren 40 gegen den TC Hengersberg. Florian Schuster, Martin Paulus, Jan Maska und Ronny Kästner waren auch hier die klar besseren Spieler und konnten sich zurecht über diesen deutlichen Sieg freuen.

Am Weihnachtsmarkt-Samstag traf man dann in Grafenau auf den TC Freyung. Bernhard Neubauer, Jan Maska, Walter Krönauer und Franz Weinmann gaben insgesamt nur sieben Spiele ab und sicherten dem TC 82 Kirchdorf somit die Tabellenführung vor dem TC Rot-Weiß Deggendorf.

Das nächste Winterrundenspiel bestreiten die Herren 40 am 10. Dezember 2022 in Grafenau gegen den TC Neuhausen.

Helloweentraining mit Gruselfaktor

Unsere jüngsten Tennistalente, die jeden zweiten Samstag eifrig, motiviert und mit viel guter Laune ins Wintertraining nach Grafenau kommen, durften sich Ende Oktober über ein Helloweentraining freuen. Als angsteinflößende Zombies und gruselige Hexen verkleidet absolvierten die Kinder verschiedene Übungen zur Koordination und Technik. Das Wichtigste: Der Spaß und ausreichend Spiele kamen auch nicht zu kurz.

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle den Eltern, die das ganze Jahr über ihre Kinder und auch den Verein unterstützen. Dadurch, dass auch ihr diese kleinen „Späßchen“ mitmacht, bleibt die Freude der Kleinsten am Tennis ungebremst.

Tennis´ler auch unter den besten Gemeindeschützen

Der TC 82 Kirchdorf ging auch heuer wieder bei den Gemeindemeisterschaften der Waldschützen Kirchdorf an den Start. Insgesamt vier Mannschaften präsentierten sich beim Nachbarverein hoch motiviert und mehr oder weniger zielsicher. Eine Jugendmannschaft, zwei Damen-Teams und unsere Wimbledon 2030-Gruppe traten über zwei Wochen hinweg an den Schießstand.

Die Jugendmannschaft um Lea und Marina Löffler, Jakob Lohmann und Samuel Baumann nahm erfolgreich an der Gemeindemeisterschaft teil. Das ruhige Händchen wollte sich bei den TC-Schützen noch nicht wirklich einstellen.

Ein durchaus zufrieden stellendes Ergebnis erzielten unsere „Luftschläger“ und Neulinge um Spitzenschützin Daniela Schreiner. Wilma Ludwig, Bettina Plein und Johanna Schuster gaben auch ihr Bestes und brauchten wohl die längste Einführungszeit im richtigen Umgang mit dem Schießgerät. 😉

Marina Löffler versucht ihr Glück
Reinhold Kraft hoch motiviert und wie immer voll bei der Sache

Einen sehr erfreulichen dritten Platz belegten unsere TC Damen um Birgit Baumann, Melanie Zaglauer und Monika Löffler und Eva Lemberger. Zielsicher und mit einem guten Auge erreichte die Tennis-Mannschaft 261 Ringe. Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung.

Unsere „Wimbledon 2030“ – Mannschaft sorgte hingegen bereits am ersten Abend für Überraschungen – und das in mehrfacher Hinsicht. Nicht selten kam es bei Erik Eggensberger, Tobias Kroner, Reinhold Kraft und Alfons Löffler vor, dass die Scheiben bei der Darstellung verkleinert werden mussten, damit die „Treffer“ überhaupt sichtbar gemacht werden konnten. Doch dann kam Alfons Löfflers 10er-Schuss zum Glück. Mit einem 9,4 Teiler sicherte sich unser Alfons bei der Glückswertung den ersten Platz. Kein Schuss der insgesamt 159 an der Gemeindemeisterschaft teilnehmenden Schützen war besser.

Alfons Löfflers Glücksschuss auf einem Bild
Die Freude war riesengroß!

Single-Racket-Turnier begeistert Jung und Alt

Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde im Rahmen einer Saisonabschluss-Veranstaltung das „Single-Racket-Turnier“ ausgetragen. Insgesamt 21 Doppel bestehend aus je einem Erwachsenen und einem Kind haben sich zu diesem Kleinfeld-Turnier angemeldet.

Die Teams wurden entsprechend des Alters der Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Bei den sieben Doppel mit „Zwergal“-Beteiligung wurde der Tagessieger durch den Spielmodus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgemacht. Alle jungen NachwuchsspielerInnen haben dabei zum allerersten Mal auf dem Kleinfeld gespielt und sich voller Stolz über tolle Ballwechsel gefreut. Ungeschlagen und mit deutlichem Vorsprung sicherten sich am Ende des Tages Daniel und Sabine Stadler den ersten Platz, gefolgt von Elina und Christina Hain auf Platz zwei und Madeleine und Regina Ambros auf Rang drei.

Daniel und Sabine Stadler
Elina und Christina Hain
Madeleine und Regina Ambros

Aufgeteilt in zwei Siebener-Gruppen bestritten die übrigen Doppelpaarungen hochemotionale, lustige, nervenaufreibende und unterhaltsame Matches. Die Besonderheit dieser Begegnungen lag neben dem deutlich kleineren Spielfeld und den leichteren Bällen vor allem darin, dass jedes Team nur mit einem Schläger antreten durfte, wobei nach jeder Ballberührung der Schläger dem Partner übergeben werden musste. So wurde allen Beteiligten schnell klar, dass dieser Tag doch nicht so ruhig und entspannt verlaufen wird. Bereits während der ersten Runde bildeten sich Schweißperlen auf der Stirn und die Atemfrequenz erhöhte sich hörbar. Nach sechs Runden vollen Einsatzes und mehreren Regenpausen wurden das Finale (Sieger Gruppe A gegen Sieger Gruppe B) sowie das Spiel um Platz 3 (2. Sieger Gruppe A gegen 2. Sieger Gruppe B) gleichzeitig ausgetragen. Schließlich gingen Daniel und Ronny Kästner als Turniersieger hervor. Den zweiten Platz belegten Karl Altmann und Marina Löffler gefolgt von Hedwig Altmann und Lea Löffler auf Rang drei.

Daniel und Ronny Kästner
Karl Altmann und Marina Löffler
Hedwig Altmann und Lea Löffler

Der TC 82 blickt auf einen erfolgreichen Turniertag voller Spaß und guter Laune zurück, an dem jeder Tennisspieler, egal ob jung oder alt, Anfänger oder Mannschaftsspieler, auf seine Kosten gekommen ist.

Büchlberger Doppelturnier: Walter Krönauer und Markus Schreiner erkämpfen 2. Platz bei den Herren B

In toller spielerischer Form präsentierte sich das Kirchdorfer Doppel Walter Krönauer und Markus Schreiner beim 4. Büchlberger Doppelturnier am 10. und 11. September 2022. Unsere beiden Herren-40-Spieler gingen mit 22 weiteren Doppel aus ganz Ostbayern an den Start, um das Preisgeld und den Wanderpokal nach Kirchdorf zu holen. Gespielt wurde aufgrund des schlechten Wetters teilweise auch in der Halle, wie auf dem Teamfoto zu sehen ist.

Markus Schreiner & Walter Krönauer
Unsere strahlenden Zweitplatzierten bei der Siegerehrung

Insgesamt neun Teams, darunter auch die Kirchdorfer, sind bei den Herren B angetreten. Die an Eins gesetzten Walter Krönauer und Markus Schreiner gaben von der Gruppenphase bis ins Finale keinen Punkt verloren und traten dort gegen das ebenfalls bis dato ungeschlagene Doppel Rainer Grünberger und Jochen Stockinger vom TC Büchlberg an. In einem fulminanten Endspiel lieferten sich beide Teams Ballwechsel auf höchstem Niveau – mit dem glücklicheren Ende für die Heimmannschaft (6:4 / 7:5).

Ganz herzlich gratuliert der TC 82 den beiden Herren zu diesem herausragenden Erfolg.

Kirchdorfer Kirwa: Wir waren beim Festzug dabei

Am Samstag, 27. August war es nach zwei Jahren coronabedingter Pause endlich wieder soweit: Angeführt von der Blaskapelle und zusammen mit zahlreichen weiteren Vereinen zogen rund 30 TC 82-Mitglieder (nach Zeugenaussagen „weder in Dreierreihen noch im Takt“ 🙂 ) in Richtung Kirwa-Festzelt. Dort verbrachten Alt und Jung bei meist nicht nur einer Maß Bier und leckerem Essen gesellige Stunden. Schön, dass ihr alle dabei wart!

Unser „Dafalbua“ Valentin Kröner
Auch unser jüngstes Vereinsmitglied ließ sich die Apfelschorle schmecken
Aufstellung, bitte! 🙂
Ein „Prost!“ von unserem 2. Vorstand

TC-Jugend vertritt Verein beim XXL-Kicker-Turnier in Abtschlag

Auf Einladung der Feuerwehr Abschlag zum 4. XXL-Kicker-Turnier am 14. August 2022 schickte der TC 82 Kirchdorf zwei Mannschaften zu dieser Spaß versprechenden Veranstaltung. Dabei vertrat die TC-Jugend mit einer reinen Mädelsmannschaft und einem Jungsteam den Verein in hervorragender Weise.

TC 82 – Mädels
TC 82 – Glashoch Rangers

Unsere beiden Teams mussten sich den ganzen Sonntag über mit zwölf weiteren Mannschaften messen. Spaß, gute Laune und eine Minimalzahl an blauen Flecken am Ende des Tages waren dabei das Ziel. Durchaus erfolgreich verlief das Turnier für die „Glashoch Rangers“, die einen tollen siebten Platz erreicht haben. Unsere Mädels nahmen ebenfalls am XXL-Turnier teil 😉

Dankeschön an euch elf, dass ihr den Verein über das Tennis hinaus vertreten habt.

LK-Turniere weiterhin sehr beliebt

Ein fester Termin im Veranstaltungskalender des TC 82 Kirchdorf sind die alljährlichen LK-Turniere am Wochenende vor der Kirchdorfer Kirchweih. So durfte man am 20./21. August wieder zahlreiche Tennisspieler*innen auf der Anlage in der Schulstraße willkommen heißen.

Am Samstag, 20. August, kämpften circa 30 Teilnehmer in den Herren- und Herren-40-Konkurrenzen um die begehrten LK-Punkte. Dabei bekamen die Zuschauer auf dem Balkon hochklassiges Tennis geboten und durften dabei spannende Ballwechsel und taktische Raffinessen bewundern. Nicht weniger begeistert haben am Sonntag, 21. August, die Nachwuchstalente beim Jugend-LK-Turnier. In den Altersklassen U12, U14 und U16 lieferten sich die 33 angemeldeten Mädchen und Jungen Matches auf höchstem Niveau.

Alles in allem war es dank der Mithilfe zahlreicher Vereinsmitglieder wieder ein sehr erfolgreiches Tenniswochenende. Ein herzliches Dankeschön geht auch zum TC Kirchberg im Wald, die uns wie jedes Jahr wieder ihre Tennisplätze zur Verfügung gestellt haben. Vergelt´s Gott auch an den TC Rinchnach, die uns am Samstag bei der zweistündigen Regenpause sprichwörtlich aus der Patsche geholfen haben.

Florian Schuster und Martin Paulus dominieren im Falkensteiner Doppelturnier

Den TC 82 Kirchdorf haben am vergangenen Wochenende Florian Schuster und Martin Paulus beim Falkensteiner Doppelturnier in Lindberg vertreten. Florian und Martin setzten sich unter anderem gegen das starke Doppel aus Kirchberg Treml/Stangl durch und demonstrierten auch gegen das Röhrnbacher Doppel Hanus/Wagner ihre spielerische Überlegenheit. Mit fünf Siegen aus fünf Begegnungen wurden die beiden Kirchdorfer in der Spielklasse der Herren B klar und mehr als verdient Turniersieger. Der TC 82 Kirchdorf gratuliert den beiden Spielern recht herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

hochmotiviert vor Turnierbeginn
stolz und zufrieden nach der Siegerehrung