Herzlich willkommen

auf der Homepage des TC 82 Kirchdorf i. Wald e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie alle Infos über den Verein, die Mannschaften und die Tennisanlage in der Schulstraße.

Spannender zweiter Spieltag unserer Herren 40

Am Wochenende traf sich die Herren 40 Mannschaft zu ihrem zweiten Winterrundenspiel in der Tennishalle in Zwiesel. Gegner war hier der TC Rotwald. In spannenden und hart umkämpften Einzelspielen musste man bei jeder Partie in den Matchtiebreak. Dabei konnte man zwei für sich entscheiden, sodass der Spielstand nach viel Einzel 2:2 betrug. Durch zwei sehr starke Doppel der Gegner konnte man leider keinen Punkt mehr holen. Am Ende ging der TC Rotwald Zwiesel verdient mit 4:2 als Sieger vom Platz. Für den TC 82 Kirchdorf haben mit vollem Einsatz gekämpft: Bernhard Neubauer, Walter Krönauer, Markus Schreiner und Ronny Kästner. Das nächste Spiel findet am 1. Dezember 2019 in Passau-Neustift statt.

Bittere Niederlage für unsere Junioren 16 (+ Lea)

Am vergangenen Sonntag bestritten unsere Junioren 16 ihr erstes Winterrunden-Spiel gegen den TC Fürstenzell. Schon während der vier Einzel zeigten die Gegner ihre deutliche Überlegenheit und ließen den Kirchdorfern keine Chance. Auch nach den zwei Doppeln musste man sich den Fürstenzellern klar geschlagen geben und das Endergebnis von 0:6 akzeptieren. Insgesamt war es für unsere vier Spieler ein lehrreicher Nachmittag, der möglicherweise auch als Ansporn zu noch mehr Training genommen werden könnte. 

Für den TC 82 Kirchdorf sind angetreten: Lea Löffler, Benedikt Plein, Samuel Baumann und Timo Zaglauer. 

Die nächste Begegnung findet am 29.12.2019 gegen den TC Rot-Weiß Deggendorf in der Tennishalle in Zwiesel statt. 

Herren 40 – Mannschaft erkämpft sich verdienten Punkt im ersten Winterrunden-Spiel

Die Herren 40 Mannschaft bestritt am Wochenende ihr erstes Winterrunden-Spiel der Saison 2019/20 gegen den TC Passau-Neustift. Nach hart umkämpften Einzelspielen lag man bereits mit 1:3 im Rückstand, sodass ein Unentschieden nur noch durch den Gewinn beider Doppel möglich war. Tatsächlich konnten die Kirchdorfer Herren ihre Doppelstärke ausspielen, sodass der Spielstand am Ende ein gerechtes 3:3 betrug. Für den TC 82 Kirchdorf traten an: Bernhard Neubauer, Walter Krönauer, Markus Schreiner und Ronny Kästner. 

Am Samstag, den 02.11.2019 findet das zweite Winterrundenspiel in der Tennishalle in Zwiesel statt. Gegner sind hier unsere Freunde vom TC Rotwald Zwiesel. 

Saisonabschluss mit Frühschoppen und PERFEKTEN Weißwürsten

Nachdem das geplante Handicap-Turnier witterungsbedingt abgesagt werden musste, wollte man die Sommersaison 2019 nicht beenden, ohne nochmals zusammengekommen zu sein. So entschied man sich kurzerhand und sehr spontan für die Organisation eines Tennisvormittages mit Frühschoppen (das „Tennis“ war nicht allen so ganz bewusst ;-)). Bei traumhaften Wetterbedingungen kamen rund 20 Tennisbegeisterte auf der Anlage zusammen, um sich wahrscheinlich in einem der letzten Matches im Freien zu duellieren, oder einfach nur ein Weißbier auf dem schönen, überdachten Balkon des Vereinsheims zu genießen. Gegen Mittag wurden dann von unserem Meisterkoch Ronny Kästner die besten, leicht angeritzten Weißwürste (siehe Beweisfotos) ganz Deutschlands serviert. Bei guter Stimmung, lustigen Gesprächen und in so manchen Erinnerungen schwelgend verabschiedete man das Tennisjahr 2019. 

Zünftig ging´s zu auf´m Oktoberfest des TC Kirchdorf

Am 21. September wurde beim TC 82 Kirchdorf das traditionelle Oktoberfest veranstaltet. Die Vorsitzende begrüßte die zahlreichen Gäste im Vereinsheim, das bis auf den letzten Platz gefüllt war. Über die Anwesenheit der Mitglieder des Sporttreffs sowie der SpVgg Kirchdorf-Eppenschlag freute sich Johanna Döringer sehr. 

Im Anschluss daran ließen sich die Gäste Wurstsalat und Käse bei feinstem Oktoberfest-Bier schmecken. An dieser Stelle gilt es, Ludwig Plöchl herzlich Dankeschön für die Spende des leckeren „Gerstensaftes“ zu sagen. 

Nach dem gemeinsamen Essen übernahm Jugendwartin Michaela Döringer die Siegerehrung der Kinder-Vereinsmeisterschaften und lobte das Engagement und die Zuverlässigkeit des Kirchdorfer Tennis-Nachwuchses. Hervorgehoben wurden an diesem Abend auch nochmals die vier Meister in der Gruppe der Knaben 14 Lea Löffler, Julian Schreiner, Benedikt Plein und Samuel Baumann, die eine Insider-Collage sowie eine BTV-Urkunde empfangen durften. 

Den Abend ließ man dann in geselliger Runde, guten Gesprächen und schon fast melodisch einwandfreien Gesängen ausklingen. 

Zahlreiche „Tennisler“ auf da Kirchdorfer Kirwa

Am traditionellen Festzelt-Einzug, der alljährlich am Kirchweih-Samstag stattfindet, hat sich auch der TC 82 Kirchdorf mit einer großen Abordnung von 47 Personen beteiligt. Bei guter Stimmung zogen die Vereinsmitglieder, zu erkennen an ihren weißen Polo-Shirts, beim Kirchenwirt ein und verbrachten im Zelt gesellige Stunden bei einer Maß Bier und einer Brotzeit. Für manch andere endete der lange Abend noch in der Bar, bei dem ein oder anderen Schnapsal. 

14 Kinder nehmen am Ferienprogramm des TC 82 teil

Am vergangenen Freitag hat der TC 82 Kirchdorf zum ersten Mal einen Tennis-Nachmittag im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Kirchdorf angeboten. Insgesamt 14 Kinder aus der ganzen Gmoa haben sich um 15.00 Uhr auf der Anlage des Tennisvereins eingefunden, um das Spiel mit der gelben Filzkugel einmal auszuprobieren und erste Erfahrungen mit Schläger und Ball zu sammeln. Mit motivierenden Spielen und lustigen Übungen haben die Verantwortlichen Johanna und Stefanie Döringer die Kinder zweieinhalb Stunden lang beschäftigt und zum Schwitzen gebracht. Den jungen Teilnehmern hat man den Spaß am Tennis angemerkt, als es hieß: „So, und wann spiel ma jetzt mal 1 gegen 1? Ich wäre bereit!“ Der sehr erfolgreiche und spannende Nachmittag wurde mit einer gemeinsamen Stärkung abgerundet, ehe die Kinder um 18.00 Uhr von ihren Eltern wieder abgeholt wurden.

Teresa Plein erkämpft sich Titel bei den Kinder-Vereinsmeisterschaften

Das wohl aufregendste Wochenende des Jahres beim TC 82 Kirchdorf wurde nach der Mixed-Vereinsmeisterschaft am Donnerstag am darauffolgenden Tag mit den Kinder-Vereinsmeisterschaften fortgesetzt. Fast alle Spielerinnen und Spieler aus den Midcourt-Mannschaften haben sich um 13.00 Uhr auf der Tennisanlage eingefunden, um sich den Titel „Vereinsmeister(in)“ auszuspielen. 

Die Teilnehmer wurden zu Beginn des Turniers gemäß BTV-Meldeliste in zwei Gruppen aufgeteilt und sollten sich im Modus „Jeder gegen Jeden“ die beiden vorderen Gruppenplätze ausspielen. Die mitgekommenen Eltern staunten nicht schlecht über die hervorragenden Leistungen ihrer Kinder. Es wurden nicht nur alle Tennis-Regeln fehlerfrei beherrscht, auch das Mitzählen bereitet keine Probleme. In der Gruppe B wurde Teresa Plein mit einer deutlichen Bilanz von 3:0 Siegen Gruppenerste, Nina Zaglauer sicherte sich mit einem Punkteverhältnis von 2:1 den zweiten Platz. Die Gruppe A wurde von Karl Altmann mit 3:0 Punkten angeführt, gefolgt von Valentin Lohmann, der eine Bilanz von 2:1 zu verzeichnen hatte. Die Halbfinalspiele Plein-Lohmann und Altmann-Zaglauer hielten, was sie versprachen: Spannung, Nervenkitzel, hochklassiges Tennis und faires Spiel. Als erste zog dann Teresa Plein mit einem deutlichen 4:1 4:1 Sieg ins Finale ein und traf dort auf Nina Zaglauer, die ihr Match gegen Karl Altmann mit 5:3 3:5 10:4 gewinnen konnte. Nina und Teresa zeigten mit tollen Schlägen und gut ausgedachten Spielzügen, warum sie zurecht im Endspiel standen. Als glückliche Siegerin wurde am Ende des Tages Teresa Plein gefeiert, die das Finale mit 4:2 0:4 10:8 für sich entschied. Über den dritten Platz konnte sich Karl Altmann freuen, der sich mit 4:2 4:5 12:10 gegen Valentin Lohmann durchsetzen konnte. Insgesamt waren die Kinder-Vereinsmeisterschaften ein würdiger Saison-Abschluss für die jungen Spielerinnen und Spieler, die nun ihre allererste Tennis-Runde erfolgreich hinter sich gebracht haben

Hochklassiges Tennis beim Mixed-Turnier des TC 82 Kirchdorf

Wieder ein voller Erfolg war die Mixed-Vereinsmeisterschaft, die am vergangenen Donnerstag beim TC 82 Kirchdorf i. Wald ausgerichtet wurde. Das Teilnehmerfeld, bestehend aus 13 Frauen und 13 Männern, setzte sich sowohl aus unterschiedlichen Altersklassen als auch aus ganz verschiedenen Leistungsniveaus zusammen und genau das sorgte für einen spannenden und vergnüglichen Tag auf der Tennisanlage. 

Die 26 Teilnehmer wurden paarweise in drei Gruppen zusammengelost. In der Vorrunde wurde vor allem aus Zeitgründen pro Begegnung ein Satz gespielt; die „No-Ad-Regel“ kam zusätzlich zum Einsatz. Nachdem in den Gruppen jeder gegen jeden gespielt hatte, standen die Gruppensieger für die Halbfinale fest: Johanna Döringer mit Franz Weinmann, Stefanie Döringer mit Bernhard Neubauer und Simmet Bianca mit Waldemar Kaiser. Komplettiert wurde das Feld durch die besten Zweitplatzierten der Gruppen Yvonne Trauner und Markus Schreiner. Obwohl die Teilnehmer bereits in den Vorrunden-Spielen bestes Tennis gezeigt hatten, wurde dies in den Halbfinals nochmals überboten. Letztendlich schafften es die Teams Döringer-Weinmann und Simmet-Kaiser ins Finale, das dann von Johanna Döringer und Franz Weinmann gewonnen wurde. Das Spiel um den dritten Platz gewannen Stefanie Döringer und Bernhard Neubauer.

Nach der Siegerehrung verbrachten die Spielerinnen und Spieler noch gemütliche Stunden bei bester Bewirtung im Tennisheim.

Jugend-Saisonabschluss im Waldkirchener Kletterpark

In Verbindung mit der Vereinsmeisterschaft am Wochenende verbrachten die beiden Knaben 14-Mannschaften zum Saisonabschluss einen aufregenden Nachmittag im Kletterpark in Waldkirchen. Nachdem die zehn Jugendlichen und die beiden Betreuerinnen „in Schale geworfen“ sowie mit den Klettertechniken und Sicherheitsvorkehrungen vertraut gemacht wurden, ging es sogleich ans Erkunden der verschiedenen Parcours. Schon bei der vermeintlich leichtesten Variante kam der ein oder andere an seine Grenzen und konnte die Hindernisse nur durch die Unterstützung und Tipps der Mannschaftskollegen überwinden. Mit viel Spaß, einer guten Stimmung innerhalb der Gruppe und tropfnasser Kleidung arbeitete man sich den ganzen Nachmittag über von Station zu Station. Beim gemeinsamen Essen blickten die Tennis-Nachwuchstalente auf einen spannenden und lustigen Tag zurück, der trotz des schlechten Wetters nicht getrübt werden konnte.