Perfekter Saisonausklang für die Kirchdorfer Mannschaften

Einer der letzten Spieltage dieser Sommersaison hätte für die Mannschaften des TC 82 Kirchdorf i. Wald nicht besser laufen können: Mit einer Bilanz von vier Siegen und einem Unentschieden sind unsere Teams an diesem Wochenende ungeschlagen. Vor allem die Bambini 12 II und die Herren 40 glänzen mit einem makellosen Ergebnis.

Am vergangenen Freitag hatten unsere Bambini II ihr vorletztes Saisonspiel gegen den DJK-TC Büchlberg II. Karl Altmann, Luisa Schreiner, Valentin Lohmann und Hedwig Altmann bewiesen schon in den Einzelspielen ihre spielerische Überlegenheit und gingen zwischenzeitlich mit 4:0 in Führung. Angetrieben von den tollen Ergebnissen haben unsere vier Nachwuchsspieler in den Doppelbegegnungen nicht nachgelassen und sich auch hier beide Matchpunkte gesichert. Wir sind sehr stolz auf unsere Bambini II und gratulieren zum 6:0-Sieg sowie zum zweiten Tabellenplatz. Das letzte Mannschaftsspiel der Saison bestreiten die Kirchdorfer am kommenden Freitag gegen den TC Grainet auf der Heimanlage.

Am Samstag Vormittag empfingen unsere Junioren 18 den TC Blaibach. Nach teilweise hart umkämpften Ballwechseln und spannenden Spielzügen gingen die Kirchdorfer Spieler mit 4:0 nach den Einzelwettkämpfen in Führung. Lea Löffler, Benedikt Plein, Samuel Baumann und Timo Zaglauer traten zu den Doppelbegegnungen in altbekannter Aufstellung auf und sicherten sich dadurch einen weiteren Matchpunkt. Am Ende des Tages freute sich das ganze Team über einen 5:1-Sieg und den zweiten Tabellenplatz. In der nächsten Woche heißt es Derbytime: Am Samstag findet das lang ersehnte Nachbarschaftsduell gegen den TC Kirchberg statt; wir freuen uns darauf.

Unsere Herren 40 begrüßten ebenfalls am Samstag den TV Hauzenberg zu ihrem letzten Mannschaftsspiel der Saison. Bei den Kirchdorfern hatten an diesem Nachmittag alle Herren ihren Einsatz, die das Team das ganze Jahr über im Training und den einzelnen Spieltagen unterstützt haben. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl, Walter Krönauer, Otto Wittenzellner, Waldemar Kaiser, Markus Schreiner, Christian Zaglauer und Franz Weinmann erspielten sich einen hervorragenden 9:0-Sieg und holten sich verdient den Vizemeister-Titel. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Am Sonntag musste die Damenmannschaft beim Zweitplatzierten TC Zwiesel antreten. Mit dem Ziel, in die nächste Klasse aufzusteigen, präsentierten die Gastgeber eine Top-Aufstellung. Nichtsdestotrotz konnten unsere Damen spielerisch dagegenhalten und nach den Einzelspielen einen 2:2-Zwischenstand erkämpfen. Die gelungene und überraschende Doppelaufstellung der Kirchdorfer war schließlich der Schlüssel zum verdienten 3:3-Endstand. Johanna, Michaela und Stefanie Döringer sowie Wilma Ludwig freuten sich über dieses zufrieden stellende und durchaus gerechte Unentschieden. Nächsten Sonntag bestreitet unsere Mannschaft ihr letztes Saisonspiel beim TC Waldkirchen.

Die Knaben 15 hatten am Sonntag ihr letztes Heimspiel gegen den TC Regen. Jakob Lohmann, Marina Löffler, Nina Zaglauer und Teresa Plein wollten unbedingt einen Sieg einfahren, um sich zusammen mit dem SV Bischofsmais an der Tabellenspitze festzuspielen. Drei Einzel konnten nach deutlicher spielerischer Überlegenheit für die Kirchdorfer entschieden werden. Durch die Punkteteilung bei den Doppelbegegnungen gelang den Knaben 15 ein 4:2-Sieg. Die Nachwuchsspieler können sich durch ihre herausragende Teamleistung im Auswärtsspiel gegen den SV Bischofmais am kommenden Sonntag die Meisterschaft sichern. Die Daumen sind gedrückt.

Senioren-Doppel beim TC Grafenau

In diesem Jahr fand wieder das traditionelle Senioren-Doppel gegen den TC Grafenau statt. Rudolf Müldner, Erwin Gigl, Otto Wittenzellner, Otto Kroner und Heinz Freisinger waren in der vergangenen Woche hoch motiviert und in spielerisch hervorragender Form bei den Gastgebern angetreten. Gestärkt vom wöchentlichen Doppeltraining und angefeuert vom mitgereisten Fan Rudi Döringer wollten die fünf Kirchdorfer Senioren den Tagessieg erkämpfen. Nach Aussagen des Mannschaftsführers Erwin Gigl konnte “kein greifbares Ergebnis” erzielt werden und so konzentrierte man sich schließlich auf das gemütliche Beisammensein im Anschluss. Die kulinarischen Schmankerl, die im Bierkeller eines Grafenauer Mitspielers aufgetischt wurden, trösteten unsere Herren über das Spielergebnis hinweg.

Die beiden Senioren-Mannschaften wollen noch im September ein Rückspiel in Kirchdorf veranstalten. Es ist sehr schön, dass man diese sportliche Freundschaft nun schon über zahlreiche Jahre aufrechterhalten kann.

Erfolgreicher Spieltag für den TC 82

Den fünften Spieltag der Sommerrunde kann man aus Sicht der Kirchdorfer Mannschaften als sehr erfolgreich verbuchen. Alle drei angetretenen Teams durften am Wochenende einen Sieg bejubeln.

Am Freitag waren unsere Bambini 12 II beim TV Hauzenberg zu Gast. Valentin Lohmann, Philip Eggensberger, Hedwig Altmann und Daniel Kästner traten als Tabellenzweite die Einzelbegegnungen an und demonstrierten von Beginn an ihre spielerische Überlegenheit. So konnte man einen deutlichen 3:1-Zwischenstand nach den vier gespielten Einzeln auf der Kirchdorfer Seite verbuchen. Beide Doppelpartien entschieden unsere Bambinis für sich und somit konnten sie erneut einen hervorragenden 5:1-Erfolg feiern. In der nächsten Woche empfängt die Kirchdorfer Mannschaft das Team des DJK-TC Büchlberg II.

Unsere Herren 40 mussten am Samstag in einem Heimspiel gegen den Tabellenführer DJK Passau-Grubweg antreten. Schon während der sechs Einzelbegegnungen konnten die zahlreichen Zuschauer enge Ballwechsel und spannende Spielzüge bewundern. Die Ausgeglichenheit beider Mannschaften spiegelte sich dann auch im Zwischenstand von 3:3 wider. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl, Walter Krönauer, Markus Schreiner und Christian Zaglauer mussten nun eine taktisch kluge Doppelaufstellung ausdiskutieren, um am Ende des Spieltages einen Heimsieg feiern zu können. Dies gelang den Herren auch vorbildlich. Schließlich konnte man zwei von drei Matches für sich entscheiden und das Rundenspiel mit 5:4 gewinnen. Am kommenden Samstag treten unsere Herren 40 zuhause gegen den TV Hauzenberg zu ihrem letzten Saisonspiel an. Ziel ist es an diesem Tag, die Sommerrunde auf dem zweiten Tabellenplatz zu beenden.

Die Damen empfingen am Sonntag den TC Langdorf zu ihrem letzten Heimspiel der Saison. Johanna Döringer, Maria Denk, Stefanie Döringer und Wilma Ludwig begannen an einem regnerischen Tag die Einzelbegegnungen. Drei von ihnen konnten unter teils strömendem Regen fertig gespielt werden; das vierte Einzel musste witterungsbedingt unterbrochen werden. Zu allem Übel mussten die Kirchdorfer an diesem Tag auch die Verletzung von Maria Denk hinnehmen, die aufgrund eines Bänderrisses nun für den Rest der Saison ausfällt. Nach langem Warten und zahlreichen Absprachen einigten sich beide Mannschaften auf eine Spielfortsetzung am darauffolgenden Freitag. Da gelang es den Kirchdorfern dann, das vierte Einzel und beide Doppel (Michaela Döringer trat für Maria Denk an) zu gewinnen und diesen zweigeteilten Spieltag mit 5:1 für sich zu entscheiden. Am nächsten Sonntag sind unsere Damen zu Gast beim TC Zwiesel.

Durchschnittlicher Spieltag für die Mannschaften des TC 82

Zwei Siege, ein Unentschieden, zwei Niederlagen – so lautet die Bilanz der fünf angetretenen Mannschaften am vierten Spieltag. Vor allem die Bambini I und die Herren 40 stechen mit einem makellosen “Zu-Null-Ergebnis” heraus.

Der vierte Spieltag startete mit dem Heimspiel unserer Junioren 18 gegen den TC Freyung. Benedikt Plein, Samuel Baumann, Timo Zaglauer und Marina Löffler mussten sich an diesem Vormittag einem stark aufspielenden Tabellenführer stellen. Während der vier Einzelspiele zeigten unsere Nachwuchsspieler in durchaus engen Begegnungen großen Kampfeswillen und unermüdlichen Einsatz. Leider wurden sie dafür nicht wirklich belohnt und so musste man einen 1:3-Zwischenstand hinnehmen. Bei den Doppelspielen konnten unsere Junioren 18 ebenfalls keinen Sieg mehr einfahren, weshalb man am Ende des Spieltages den Gästen zu einem 5:1 gratulieren musste. Das für kommenden Samstag angesetzte Heimspiel gegen den DJK-TC Büchlberg III wurde auf 31. Juli 2021 verschoben.

Am selben Tag traten auf unserer Anlage auch die Bambini 12 gegen den TC Schöllnach an. Mit einem Sieg konnten Tobias Binder, Philip Eggensberger, Patrick Peschl und Daniel Kästner die Meisterschaft (mehr Infos folgen in einem separaten Artikel) für unsere Bambinis klarmachen. Und das taten sie auch: Die vier Nachwuchsspieler demonstrierten in den vier Einzeln ihre spielerische Überlegenheit und gingen zwischenzeitlich mit 4:0 in Führung. Angespornt vom großen Erfolg, der ihnen zu diesem Zeitpunkt schon sicher war, gaben sie in den Doppeln nochmals ihr Bestes und gewannen diese deutlich. Der vierte 6:0-Sieg, und damit die Meisterschaft in der Kreisklasse 2, war den Kirchdorfern nicht mehr zu nehmen. Mit dieser Begegnung endete auch schon die Sommersaison unserer Bambini 12.

Einen herausragenden Sieg konnten am Samstag auch unsere Herren 40 beim DJK-TC Büchlberg verbuchen. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Walter Krönauer, Otto Wittenzellner, Waldemar Kaiser, Markus Schreiner und Ronny Kästner wurden in den Einzelspielen ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich einen deutlichen 6:0-Zwischenstand. Überlegen waren sie der Heimmannschaft auch in den folgenden Doppelspielen, die alle drei an die Kirchdorfer gingen. Am Ende des Spieltages freute man sich über einen 9:0-Sieg und den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag empfangen die Herren 40 den Spitzenreiter DJK-TC Passau-Grubweg auf der Heimanlage.

Am Sonntag trat die Damenmannschaft beim Tabellenführer TC Lallinger Winkel an. Michaela und Stefanie Döringer sowie Maria Denk und Wilma Ludwig hatten trotz guter individueller Leistungen letztlich weder in den Einzel- noch in den Doppelbegegnungen eine Chance und mussten eine 0:6-Niederlage hinnehmen. Maria Denk gab in einer Sprachnachricht eine reflektierende Zusammenfassung des Spieltages: “Also, Fazit für den heutigen Sonntag: Das Essen war gut!” Am nächsten Spieltag treten die Damen in Kirchdorf gegen den TC Langdorf an.

Das wohl spannendste Rundenspiel lieferten sich unsere Knaben 15 beim Nachbarschaftsderby gegen den TC Rinchnach. Bereits in den Einzelspielen bekamen die zahlreichen Zuschauer hart umkämpfte Ballwechsel und tolle Spielzüge zu sehen. Die Ausgeglichenheit beider Mannschaften war aber schon zu diesem Zeitpunkt offensichtlich, weshalb der 2:2-Zwischenstand nicht verwunderte. Jakob Lohmann, Marina Löffler, Nina Zaglauer und Teresa Plein wollten in den Doppelspielen unbedingt einen Sieg einfahren und zeigten nochmals, was in ihnen steckt. Letztendlich reichte es ganz knapp nicht, beide Begegnungen für sich zu entscheiden und so musste man ein durchaus gerechtes 3:3-Unentschieden hinnehmen. Die Knaben 15 haben ihr nächstes Saisonspiel am Sonntag, den 18. Juli 2021 zuhause gegen den TC Regen.

Neue Vorstandschaft für den TC 82 Kirchdorf – Erwin Gigl wird Ehrenmitglied

Am Mittwoch, den 30. Juni 2021, fand im Vereinsheim des TC 82 Kirchdorf i. Wald die Jahreshauptversammlung samt Neuwahlen und einer Ehrung statt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte dieses Ereignis nicht wie gewohnt im Januar stattfinden und so entschied man sich für eine Verschiebung in den Sommer.

Nach der Begrüßung der Anwesenden ernannte die Vorsitzende Erwin Gigl zum Ehrenmitglied des Vereins. Erwin bekleidete von 1982 bis 1988 das Amt des 1. Vorsitzenden. Als Beisitzer war er von 1999 bis 2004 tätig und in den Jahren 2007 und 2008 machte er sich als 2. Vorsitzender um den Verein verdient. Das Amt des Kassiers führte das Gründungsmitglied von 2008 bis 2018 ebenfalls sehr pflichtbewusst aus. Erwin leistete also über viele Jahre hinweg hervorragende Arbeit und ist mitunter für die positive Entwicklung des TC 82 verantwortlich. Als Anerkennung überreichte Johanna Döringer eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Wir gratulieren Erwin Gigl nochmals von Herzen für die Ernennung zum Ehrenmitglied.

Nach der Ehrung folgten die Berichte der 1. Vorsitzenden, des Sportwarts und der Kassierin. Zusammenfassend lässt sich über das Jahr 2020 festhalten, dass es aufgrund der Pandemie aus gesellschaftlicher und sportlicher Sicht sehr schleppend verlief. Finanziell hingegen gelang es dem TC 82, alle Schulden aus dem Vereinsheimneubau zu tilgen und somit schuldenfrei ins neue Jahr 2021 zu starten.

Den zweiten Teil der Jahreshauptversammlung nahmen die Neuwahlen ein, welche durch den 1. Bürgermeister Alois Wildfeuer nach begrüßenden Worten geleitet wurden. Folgende Vereinsmitglieder wurden per Handzeichen und einstimmig gewählt:

  • 1. Vorsitzende: Johanna Döringer
  • 2. Vorsitzender: Ronny Kästner
  • Sportwart: Gerhard Fuchs
  • Kassierin: Daniela Schreiner
  • Schriftführerin: Birgit Baumann
  • Kassenprüferinnen: Monika Löffler / Eva Lemberger
  • Jugendwarte: Bettina Plein / Florian Schuster
  • Beisitzer: Wilma Ludwig, Bernhard Neubauer, Alfons Löffler

Nach der Wahl danke man den scheidenden Vorstandsmitgliedern Markus Schreiner (2. Vorsitzender), Michaela Döringer (Jugendwartin) und Roland Wölfl (Beisitzer) für ihre Arbeit. Der neuen Vorstandschaft wünschen wir eine produktive Zusammenarbeit, gute Ideen im Sinne des Vereins und dass der bestehende Aufschwung für neue Projekte genutzt werden kann.

Kirchdorfer Mannschaften am dritten Spieltag ungeschlagen

Zwei Siege und ein Unentschieden – so lautet die Bilanz der Kirchdorfer Mannschaften am dritten Spieltag der laufenden Sommersaison. Die Damen spielen erstmals zu Null.

Den Spieltag eröffneten am Freitag unsere Bambini 12, die beim TC Lallinger Winkel zu Gast waren. Tobias Binder, Karl Altmann, Philip Eggensberger und Hedwig Altmann zeigten bereits bei den vier Einzeln ihre spielerische Überlegenheit und gingen zwischenzeitlich mit 4:0 in Führung. Nach ebenfalls zwei klaren Doppelsiegen für die Kirchdorfer Nachwuchsspieler konnte man einen hervorragenden 6:0-Auswärtssieg feiern und sich so an die Tabellenspitze spielen. Am kommenden Samstag empfangen unsere Bambini 12 den TC Schöllnach.

Am Samstag lieferten sich die Junioren 18 einen nervenaufreibenden Krimi beim TC Viechtach. Bereits die vier Einzelspiele verlangten den Spielern alles ab, da drei davon im Matchtiebreak entschieden werden mussten. Lea Löffler, Benedikt Plein, Samuel Baumann und Timo Zaglauer konnten zwei Matches für sich entscheiden und einen 2:2-Zwischenstand erzielen. Ebenfalls spannend und spielerisch sehr ausgeglichen verliefen die Doppelbegegnungen, von denen unsere Junioren 18 eines gewinnen konnten. Schließlich war man mit dem gerechten 3:3-Unentschieden sehr zufrieden. In der nächsten Woche tritt unsere Mannschaft auf der Heimanlage gegen den TC Freyung an.

Einen deutlichen Sieg feierten am Sonntag auch unsere Damen gegen den TC Rot-Weiß Passau. Nach der klaren Niederlage am vergangenen Sonntag waren Johanna, Michaela und Stefanie Döringer sowie Wilma Ludwig hochmotiviert. In gewohnt routinierter Art und Weise und spielerisch doch überlegen konnten sie alle vier Einzelbegegnungen gewinnen und zwischenzeitlich mit 4:0 in Führung gehen. Auch bei den beiden Doppeln ließen unsere Damen den Gegnerinnen keine Chance und machten einen 6:0-Sieg perfekt. Am nächsten Spieltag gastiert die Kirchdorfer Mannschaft beim Spitzenreiter TC Lallinger Winkel.

Erfolgreicher zweiter Spieltag für den TC

Drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage waren die durchaus gute Bilanz für den TC 82 Kirchdorf am zweiten Spieltag der Sommerrunde. Vor allem die Jugendmannschaften und unsere Herren 40 zeigten hervorragende Leistungen.

Unsere Bambini 12 II empfingen am Freitag die Mannschaft des TC Rot-Weiß Passau. Nach spannenden und hart umkämpften Einzeln stand es zwischenzeitlich 2:2 unentschieden. Philip Eggensberger, Patrick Peschl, Daniel Kästner und Pascal Klink gaben bei den Doppeln ihr Bestes. Die Ausgeglichenheit beider Mannschaften wurde aber auch hier sehr deutlich und so konnte man sich am Ende des Tages über ein 3:3 freuen. Das nächste Saisonspiel bestreiten unsere Bambini 12 II am 09. Juli 2021 beim TV Hauzenberg.

Die Bambini 12 Mannschaft musste am Samstag beim Seebach II antreten. Nina Zaglauer, Teresa Plein, Tobias Binder (von Damen auf Händen getragen) und Schreiner Luisa zeigten eine tolle spielerische Vorstellung und gingen nach den Einzeln mit einem klaren 4:0 in Führung. Den hervorragenden Erfolg bauten unsere vier Nachwuchsspieler dann bei den Doppelspielen aus und konnten somit einen 6:0-Erfolg feiern. Die Bambini 12 gastieren am kommenden Freitag beim TC Lallinger Winkel.

Unsere Herren 40 konnten am Samstag ebenfalls ihren ersten Saisonsieg feiern. Man empfing die Mannschaft des TC Hutthurm auf der Kirchdorfer Anlage. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl, Walter Krönauer, Markus Schreiner und Ronny Kästner konnten vier von sechs Einzel für sich entscheiden und sich so eine gute Ausgangslage für die folgenden Doppel schaffen. Am Ende des Tages konnte man dank zwei gewonnener Doppel einen 6:3-Sieg einfahren. Das für kommenden Samstag angesetzte Heimspiel gegen den TV Hauzenberg wurde auf Samstag, den 17. Juli 2021 verschoben.

Eine leider sehr deutliche Niederlage mussten unsere Damen beim Heimspiel gegen den TC Grün-Weiß Teisnach einstecken. Johanna, Michaela und Stefanie Döringer sowie Maria Denk konnten kein Einzel für sich entscheiden und mussten einen klaren Zwischenstand von 0:4 für die spielstarken Gäste hinnehmen. Lediglich eines der beiden Doppel konnten die Kirchdorferinnen gewinnen und so musste man der Gastmannschaft zum 5:1-Erfolg gratulieren. Auch der nächste Spieltag findet auf der Heimanlage statt. Gespielt wird gegen die Damenmannschaft des TC Rot-Weiß Passau.

Unsere Knaben 15 feierten ebenfalls am Sonntag ihren zweiten Saisonsieg beim Heimspiel gegen den TC Frauenau. Jakob Lohmann, Marina Löffler, Kathie Ertl, Hedwig Altmann (Einzel) und Philipp Kroner (Doppel) zeigten in den vier Einzeln ihre spielerische Überlegenheit und konnten drei der vier Matches für sich entscheiden. Dank einer tollen Teamleistung holte man den entscheidenen vierten Punkt in den Doppelspielen und konnte so einen 4:2-Heimsieg bejubeln. In der kommenden Woche haben unsere Knaben 15 spielfrei. Erst am 04. Juli 2021 muss man beim Nachbarverein TC Rinchnach antreten.

Kirchdorfer Mannschaften starten in die Sommerrunde 2021

An diesem Wochenende startete für unsere Kirchdorfer Mannschaften die lange herbeigesehnte Sommerrunde. In diesem Jahr treten insgesamt sieben Teams in den unterschiedlichsten Alters- und Leistungsklassen an.

Bereits am Freitag fiel für unsere beiden Bambini 12-Mannschaften der Startschuss in die Saison. Die Bambini 12 empfingen zuhause unseren befreundeten Nachbarverein TC Kirchberg im Wald. In den Einzeln zeigten die Kirchdorfer ihre Routine bei Mannschaftsspielen, die sie in den Midcourt-Ligen in den letzten Jahren erworben haben. So konnten Nina Zaglauer, Teresa Plein, Aaron Binder und Tobias Binder nach souveränen Matches mit 4:0 in Führung gehen. Auch die Doppelspiele haben die vier Kirchdorfer für sich entschieden und den Spieltag somit mit einem 6:0-Sieg beendet. Nächsten Freitag spielen unsere Bambini 12 beim TC Lallinger Winkel.

Die Bambini 12 II mussten zeitgleich beim TC Aidenbach antreten und trafen dort auf starke Gegner. Nach fesselnden Einzelspielen, bei denen kein Punkt verloren gegeben wurde, gingen die Gastgeber mit 3:1 in Führung. Unsere Kirchdorfer Nachwuchsspieler wollten in den Doppeln unbedingt noch ein Unentschieden erreichen und kämpften mit großem Eifer und enormer Willensstärke. Leider mussten Karl und Hedwig Altmann sowie Luisa Schreiner und Valentin Lohmann aber schließlich beide Doppelpunkte an die Gegner abgeben und eine 1:5-Niederlage hinnehmen. In der nächsten Woche heißen die Bambini 12 II den TC Rot-Weiß Passau willkommen.

Am Samstag Vormittag hieß es für die Knaben 15 Auswärtsspiel beim TC Viechtach II. Jakob Lohmann, Marina Löffler, Kathie Ertl und Daniel Kästner gingen nach den Einzelspielen klar mit 4:0 in Führung. Dabei zeigten sie eine hervorragende Leistung (Grüße an den TC Viechtach: Jakob Lohmann ist unverkäuflich 🙂 ) und begeisterten die mitgefahrenen Fans. Für die Doppel wurde ein Mädels- und ein Jungsteam aufgestellt, die beide sehr erfolgreich gewannen. Unsere vier Nachwuchstalente konnten am Ende des Tages einen hervorragenden 6:0-Sieg einfahren. Am Sonntag, den 20. Juni empfangen die Knaben 15 den TC Frauenau beim nächsten Saisonspiel.

Nicht nur die “Kleinen” durften am Samstag ihr erstes Sommerrundenspiel bestreiten. Auch unsere Junioren 18 traten beim TC Lindberg II ihr Auftaktspiel an. In de Einzeln begeisterten Lea Löffler, Benedikt Plein, Samuel Baumann und Timo Zaglauer mit einem sicheren Tennisspiel sowie dem richtigen Ball zur richtigen Zeit und konnten zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung gehen. Die Doppel, die große Leidenschaft unserer Junioren 18, waren geprägt von toller Absprache, blindem Verständnis und gegenseitigem Motivieren in kniffligen Situationen. Einmal mehr bewiesen unsere “Großen”, was es heißt, ein Team zu sein. Das nächste Saisonspiel bestreiten die Junioren 18 am 26. Juni beim TC Viechtach.

Unsere Erwachsenen-Mannschaften, die Herren 40 und Damen, mussten an diesem Wochenende ebenfalls zu ihren Auftaktmatches antreten. Die Herren 40-Mannschaft war am Samstag zu Gast beim TC Schöllnach. In den teilweise sehr engen Einzelspielen, die mit großem Kampf und viel Einsatz verbunden waren, kam man leider über ein 1:5 nicht hinaus. Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Walter Krönauer, Markus Schreiner, Ronny Kästner und Christian Zaglauer wollten sich aber nicht kampflos geschlagen geben und versuchten in den anstehenden Doppelspielen nochmals ihr Bestes zu geben. In packenden, unterhaltsamen und sehr freundschaftlichen Matches konnten sich die Kirchdorfer noch einen Punkt sichern. Am Ende dieses langen Spieltages gratulierte man der Heimmannschaft zum 7:2-Sieg. Am kommenden Samstag empfangen die Herren 40 den TC Hutthurm in Kirchdorf.

Den ersten Spieltag schlossen unsere Damen beim DJK-TC Passau-Grubweg ab. Schon nach den ersten Ballwechseln, zeigte sich, dass beide Teams sehr ausgeglichen sind. Dies wurde auch am Zwischenergebnis von 2:2 nach den Einzelspielen deutlich. Johanna und Stefanie Döringer sowie Maria Denk und Wilma Ludwig gingen bei der Doppelaufstellung schließlich aufs Ganze. Nach spannenden Ballwechseln und hartem Kampf konnten unsere vier Damen beide Doppel gewinnen und sich über einen 4:2 Sieg freuen. In der nächsten Woche empfängt die Damenmannschaft den TC Grün-Weiß Teisnach.

Spiel, Spaß und gute Laune beim Erwachsenen-Schnuppern

Wie jedes Jahr hat der TC 82 Kirchdorf allen erwachsenen Tennisinteressierten zwei Schnupperstunden angeboten. Die Resonanz war großartig und es kamen zehn Frauen und Männer auf die Anlage, um das Spiel mit der gelben Filzkugel auszuprobieren.

Unter der Leitung von Johanna Döringer und Florian Schuster wurden den Anwesenden die Grundlagen für Vor- und Rückhand beigebracht. Obwohl einige der Teilnehmer:innen zum allerersten Mal einen Tennisschläger in der Hand hielten, bewiesen sie schon bei den ersten Schlägen ihr Talent. Schnell wurde auch der Ehrgeiz und der Spieleifer in den Akteuren geweckt. So wurde beispielsweise im “Tischtennisdoppel” (JA, es wurde schon gegeneinander gespielt!) kein Ball verloren gegeben und um jeden Punkt gekämpft.

Die beiden Schnupperstunden waren für den TC ein voller Erfolg, da alle Teilnehmer:innen das Tennistraining fortsetzen wollen und sich dem Verein anschließen. Die neue Trainingsgruppe, zu der sich bereits weitere Erwachsene gesellen, kommt ab sofort jeden Mittwoch zusammen.

Wir heißen unsere neuen Mitglieder herzlich willkommen und freuen uns auf spannende, lustige und zünftige Stunden mit euch!