“Betrugsskandal” überschattet Schleiferl-Turnier

Am vergangenen Wochenende fand auf der Anlage des TC 82 Kirchdorf ENDLICH wieder ein vereinsinternes Schleiferl-Turnier statt. 18 Tennisbegeisterte, darunter “Anfänger” (so betiteln sich die Mitglieder selbst) und Mannschaftsspieler im unterschiedlichsten Alter, kämpften einen ganzen Nachmittag über um die begehrten Sieger-Schleiferl.

Vor jeder der sechs gespielten Runden wurde eine Frau mit einem Mann zusammengelost, sodass jeder Durchgang mit einem anderen Partner zu absolvieren war. Alle Teilnehmer gaben an diesem Tag ihr Bestes und man konnte spannende, lustige und unterhaltsame Matches beklatschen. Besonders erfreulich war das Debüt von Chantal K. und Gisela L. (siehe Mitglieder des Monats). Neben den sportlichen Ereignissen wurden unter Beachtung der geltenden Regeln auf der Vereinsterrasse Kaffee und Kuchen genossen.

Bei der Siegerehrung, welche die beiden Vorstände, Johanna Döringer und Markus Schreiner, gemeinsam durchführten kamen die Anwesenden jedoch ins Grübeln. Der Grund dafür war die gegenseitige Gratulation der beiden Vorsitzenden zum Turniersieg. Sowohl Johanna Döringer als auch Markus Schreiner konnten an diesem Tag alle Matches für sich entscheiden. Bleibt nur noch die Frage: Ging da alles mit rechten Dingen zu? 😉

Diese Frage wird den TC wohl noch länger beschäftigen. Nichtsdestotrotz war es wieder ein sehr gelungener Tennisnachmittag und eine willkommene Abwechslung zu all den Corona-Schlagzeilen.