Herzlich willkommen

Wir freuen uns, Sie auf der Website des TC 82 Kirchdorf i. Wald e.V. begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie alle Infos über den Verein, die Mannschaften und unserer Tennisanlage.

Test

  • Rückblick auf den zweiten Spieltag der Sommersaison

    Auch am vergangenen Wochenende waren wieder fünf der insgesamt sechs Kirchdorfer Mannschaften für den TC 82 im Einsatz. Der zweite Spieltag war für die Tennisbegeisterten alles in allem durchschnittlich – hervorgestochen haben aber die Damen und Junioren 18.

    Am Freitag empfingen unsere Knaben 15 die Mannschaft des TC Herzogsreut. Aaron Binder, Tobias Binder, Karl Altmann und Pascal Klink hatten es an diesem Tag mit deutlich älteren und kräftemäßig überlegeneren Gegnern zu tun. Diese Stärken spielten die Herzogsreuter Jungs aus und ließen den Gastgebern kaum Chancen auf Matchpunkte. Auch in den Doppeln konnten unsere Knaben 15 keinen Sieg mehr einfahren und mussten den Kontrahenten deshalb zum Erfolg gratulieren. Das nächste Saisonspiel für unsere Jungs findet am 20. Mai 2022 beim TC Grainet statt.

    Während der Samstag für die Junioren 18 hervorragend verlief, mussten die Mädchen 15 beim SV Bischofsmais eine Niederlage einstecken. Nina Zaglauer, Teresa Plein, Kathie Ertl und Hedwig Altmann nahmen eine Menge Spielfreude und gute Laune mit nach Bischofsmais und zeigten sich in einer tollen spielerischen Form. Obwohl man keines der Einzel für sich entscheiden konnte, waren alle vier Mädels mit ihrer Leistung zufrieden. Nachdem dann auch das Los die Doppelaufstellung der Kirchdorfer entschieden und man nichts mehr zu verlieren hatte, konnten unsere Nachwuchsspielerinnen frei aufspielen. Dank einer tollen Leistung sicherten sie sich dann noch einen Ehrenpunkt gegen die starke Heimmannschaft aus Bischofsmais. Unsere Mädchen 15 bestreiten ihr nächstes Saisonspiel am 20. Mai 2022 zuhause gegen den TC Frauenau.

    Unsere Mädchen 15 in Bischofsmais
    Unsere Spaßvögel – die Bambini 12

    Die Junioren 18 feierten hingegen beim TC Niederalteich einen hervorragenden 5:1-Sieg. Schon in den Einzelrunden zeigten sich die Kirchdorfer spielstark, taktisch gut vorbereitet und risikobereit. Für diesen Einsatz wurden sie zurecht belohnt und sicherten sich drei von vier Einzelpunkte. Durch eine geschickte Doppelaufstellung konnten Lea Löffler, Samuel Baumann, Jakob Lohmann und Marina Löffler ihre Gegner überraschen und beide Matches für sich entscheiden. Das nächste Saisonspiel unserer Junioren 18 findet am 28. Mai 2022 beim TC Schöllnach statt.

    Ein großartiger Saisonstart gelang am vergangenen Sonntag unserer Damenmannschaft. Johanna Schuster, Maria Denk, Stefanie Döringer und Wilma Ludwig traten gegen die junge Mannschaft des SV Bayerisch Eisenstein an. Bereits nach vier gelungenen Einzelspielen, in denen den Gegnern keine Chancen gelassen wurden, konnten unsere Damen den vorzeitigen Sieg feiern. Auch die beiden Doppel gingen verdient an die Kirchdorfer und somit war der erste 6:0-Erfolg für die Damen sicher. Am kommenden Sonntag empfängt unser Team die Damen des TC Kollnburg.

    Ebenfalls am Sonntag empfingen unsere Bambini 12 die Mannschaft des TC Seebach II zum Nachholspiel. Mit packenden Ballwechseln und nervenaufreibenden Spielstrategien begeisterten unsere Jüngsten die zahlreichen Zuschauer auf dem Balkon. Ganz knapp gingen drei der vier Einzel an die Gäste aus Seebach. So mussten Michael Kapfenberger, Lisa Plein, Lucas Zaglauer und Fabian Franke für die Doppel alles auf eine Karte setzen. Der Plan ging auf, man konnte beide Matches gewinnen und sich somit über ein 3:3-Unentschieden freuen. Die Bambini 12 spielen am kommenden Samstag zuhause gegen den TC Winzer.

  • Kommts und probiert`s es mal aus!

  • Kirchdorfer Mannschaften starten in die Sommerrunde 2022

    Mit zwei deutlichen Siegen und drei Niederlagen verlief der Start für unsere fünf angetretenen Mannschaften am vergangenen Wochenende recht durchwachsen. Herausgestochen haben am ersten Spieltag aber unsere Jüngsten, die Bambini 12-Mannschaft.

    Mit dem Nachbarschaftsderby TC 82 Kirchdorf gegen TC Rinchnach eröffneten unsere Knaben 15 am Freitag die Medenrunde. Der Nachmittag verlief für Philipp Eggensberger, Kathie Ertl sowie Karl und Hedwig Altmann allerdings alles andere als zufriedenstellend. Trotz ihres großen Einsatzes und Kampfeswillens, der vor allem an dem ein oder anderen Laufmarathon von Kathie deutlich wurde, konnten unsere vier Nachwuchsspieler keinen Punkt ergattern. Sowohl die Einzel als auch die Doppel gingen verdient an die Gäste aus Klouster. Am kommenden Freitag bestreiten unsere Knaben 15 bereits erneut ein Heimspiel. Zu Gast ist der TC Herzogsreut.

    Am Samstagvormittag hatten auch die Bambini 12 ihr erstes Rundenspiel. Dabei trafen sie auf den Nachbarverein TC Kirchberg. Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung, gutem Teamgeist und vor allem erfreulichen Einzelergebnissen feierten Michael Kapfenberger, Lisa Plein, Lucas Zaglauer und Tim Schönhofer einen deutlichen 6:0-Sieg. Besonders erleichtert wurde unseren Jüngsten der Start in diese Saison durch die freundschaftliche Atmosphäre bei den Gastgebern aus Kirchberg. Die Bambinis treten am kommenden Sonntagnachmittag zuhause gegen den TC Seebach an.

    Unsere Mädchen 15 beim TC Lalling
    Die Knaben 15 in Kirchdorf

    In die Sommersaison 2022 starteten auch unsere Mädchen 15 am Samstagvormittag. Nina Zaglauer, Teresa Plein, Luisa Schreiner und Kathie Ertl waren zu Gast beim TC Lalling. Trotz schlechter Witterungsverhältnisse zogen unsere Mädels ihre Matches durch und konnten sich am Ende des Tages mit vier gewonnen Einzeln und zwei siegreichen Doppeln selbst belohnen. Die ersten zwei Punkte der Saison konnten unsere Mädchen 15 so souverän nach Kirchdorf holen. Am kommenden Wochenende müssen die Kirchdorfer Nachwuchstalente in Bischofsmais antreten.

    Den ersten Spieltag bestritten auch die Junioren 18 zuhause gegen den DJK Passau-Grubweg. Bestimmt war dieses Mannschaftsspiel vor allem durch den anhaltenden Regen, der für die ein oder andere Pause an diesem Vormittag sorgte. Aus den vier Einzeln konnten die Kirchdorfer trotz größter Anstrengungen leider nur einen Punkt holen. Die spielerische Überlegenheit der Gegner zeigte sich dann aber noch deutlicher in den beiden Doppelspielen. Hier hatten Lea Löffler, Timo Zaglauer, Samuel Baumann und Jakob Lohmann nicht die richtigen Mittel, um die Gegner vor größere Probleme zu spielen. So ging die erste Begegnung letztlich verdient mit 5:1 an die Gäste aus Passau. Am nächsten Samstag müssen die Jungs und Mädels zum TC Niederalteich.

    Den wohl spannendsten ersten Spieltag des Wochendes verbrachten nach zweistündiger Verspätung unsere Herren 40, die am Samstagnachmittag den Aufstiegsfavoriten TC Neukirchen empfingen. Von den sechs Einzeln konnten Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl, Jan Maska, Walter Krönauer und Ronny Kästner drei Begegnungen für sich entscheiden und so die stark aufgestellten Neukirchener vor große Herausforderungen stellen. In den drei Doppeln wurde also der Sieg ausgemacht und dies hätte aufregender nicht sein können. Während ein Match recht deutlich zugunsten der Kirchdorfer und ein zweites klar für die Gäste ausging, entschied sich alles mit dem letzten Doppel. Leider hatten die Favoriten beim Match-Tiebreak die besseren Nerven und konnten sich somit den Punkt zum 5:4-Sieg holen. Das nächste Spiel bestreiten die Herren 40 auswärts am 21. Juni gegen den DJK Passau-Grubweg.

  • Wilma Ludwig und Florian Schuster werden Schleiferl-Meister

    Im Rahmen der Saisoneröffnung des TC 82 Kirchdorf fand am 30. April 2022 das alljährliche Schleiferl-Turnier statt. Acht Frauen und acht Männer gaben nach der langen Spielpause an diesem Nachmittag ihr Bestes, um am Ende des Tages zum Schleiferl-Meister gekrönt zu werden.

    Die Teilnehmer, die sich in einem Alterskorridor zwischen 13 und 70 Jahren befanden, traten in insgesamt sechs Runden zu je 20 Minuten gegeneinander an. Die Begegnungen wurden vor Turnierbeginn gemeinsam ausgelost und so gelang es, dass die unterschiedlichsten Paarungen zustande kamen.

    Anfangs erschienen die Team etwas eingerostet und haderten sehr mit sich selbst: Die Bälle wurden nicht richtig eingeschätzt, auf die bewährten Grundschläge war nach der Winterpause auch nicht mehr wirklich Verlass und die Dimensionen des Platzes schienen unendlich zu sein. Im Laufe des Nachmittags fanden die Frauen und Männer aber zu ihrer Stärke zurück und es entwickelten sich spannende und hart umkämpfte Matches – beste Unterhaltung also für die Zuschauer auf der Terrasse.

    Am Ende des Tages wurden Wilma Ludwig bei den Damen (5 von 6 gewonnene Matches) und Titelverteidiger Florian Schuster bei den Herren (6 von 6 gewonnene Spiele) zum Schleiferl-Meister gekrönt.

  • Aus alt mach neu!

    Ab heuer beteiligt sich auch der TC 82 Kirchdorf an der Aktion „Advantage Earth“, die Boxen zur Sammlung kaputter oder gebrauchter Tennisbälle anbietet, um diese dann nachhaltig wiederzuverwenden.

    Die große gelbe Schachtel steht im Kabinengang im Untergeschoss unseres Vereinsheims. Wenn ihr Fassungsvermögen von ungefähr 300 Bällen erreicht ist, wird sie kostenlos an das Team von „Tennis-Point“ zurückgeschickt. Für die gelben Filzkugeln heißt es dann im Sinne des Umweltschutzes: Aus alt mach neu!

  • Arbeitseinsatz 2022

    Liebe Vereinsmitglieder,

    die alljährliche Frühjahrsinstandsetzung unserer Tennisplätze sowie die Grundreinigung des Vereinsheimes stehen wieder an.

    Da zahlreiche Aufgaben zu erledigen sind und wir jede helfende Hand gebrauchen können, hoffen wir auf eure Unterstützung an folgenden Terminen:

    Mittwoch, 20. April 2022 ab 17:00 Uhr

    Donnerstag, 21. April 2022 ab 17:00 Uhr

    Samstag, 23. April 2022 ab 09:00 Uhr (Grundreinigung des TC-Heims)

  • Herren 40 feiern Winterrunden-Meisterschaft

    Mit überragenden 12:0 Punkten, 33:3 Matchpunkten und 66:9 Sätzen können unsere Herren 40 eine perfekte Winterrunde 2021/22 feiern. Ungeschlagen und mit einem deutlichen Vorsprung auf den Tabellenzweiten bejubeln sie die Meisterschaft in der Bezirksklasse 1.

    Das Team um Mannschaftsführer Florian Schuster zeigte sich von Beginn an in einer spielerisch sehr guten Form. So war es nicht verwunderlich, dass die erste Begegnung gegen den TC Neuhausen mit 5:1 klar für die Kirchdorfer ausging. Ihre Überlegenheit demonstrierten die Herren 40 sodann am folgenden Spieltag beim 6:0 gegen den TSV Aholfing. Unsere Männer ließen sich auf ihrer Erfolgsspur nicht aufhalten und konnten das alte Jahr sehr positiv mit einem 6:0-Sieg gegen den TSV Metten abschließen.

    Die Wintersaison ging für die Kirchdorfer vielversprechend weiter, als man mit dem 5:1-Erfolg gegen den TC Rot-Weiß Deggendorf die Tabellenführung ausbaute und dadurch der Meisterschaft einen großen Schritt näher kam. Am vorletzten Spieltag sicherten sich die Herren 40 mit einem 5:1 gegen den ESV Deggendorf vorzeitig die Winterrunden-Meisterschaft. Der 6:0-Sieg gegen den TC Grün-Weiß Wallersdorf machte die Saison schließlich perfekt.

    Der TC 82 gratuliert Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl, Walter Krönauer, Markus Schreiner und Ronny Kästner zu diesem tollen Erfolg und dankt der Herren 40-Mannschaft gleichzeitig für die hervorragende Repräsentation des Vereins.

  • Gaudi-Faschingsturnier zum Rosenmontag

    Die vier Jugendmannschaften des TC 82 wurden erstmals zum Gaudi-Faschingsturnier in die Grafenauer Halle eingeladen. Insgesamt 19 Spieler*innen aus den Junioren 18, Knaben 15, Mädchen 15 und Bambinis kamen in den ausgefallensten Kostümen zum Tennisturnier. Für Spiderman, die S.W.A.T.-Einsatztruppe, unseren Riesendino, die Pizzastücke und viele mehr stand dabei der Spaß an oberster Stelle.

    Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr spielten unsere Nachwuchstalente in drei Altersklassen. Die Bambinis absolvierten drei Runden im Modus „Tischtennisdoppel“, wobei jeder mit jedem einen Durchgang durchlief. Unsere Jüngsten haben sich wacker auf dem großen Feld geschlagen. Besonders imponiert hat den Zuschauern der große Kampfeswille und der unermüdliche Ehrgeiz zum Sieg. Nach insgesamt 15 spannenden Begegnungen krönte sich Lisa Plein mit neun gewonnenen Duellen zur Tischtennisdoppel-Meisterin.

    Die Junioren 15 und unsere Junioren 18 spielten jeweils 20 Minuten pro Runde. Gespielt wurde ein Tiebreak bis „unendlich“. Nach anfänglichen Problemen mit den Kostümen (der Dino hat nicht lange überlebt und die Pizzastücke waren auch des Öfteren im Weg) lieferten sich die Teilnehmer unterhaltsame Matches. Nach sechs Runden krönte sich Nina Zaglauer mit fünf gewonnen Spielen zur Faschingsturnier-Siegerin.

    Für große Unterhaltung bei den „Großen“ sorgten „Zwerg Edeka“ und „Wichtel Aldi“, die ihre Mitspieler*innen nicht selten durcheinander brachten. Dank der Gelassenheit von „Häuptling Abahachi“, der immer wieder für Ruhe sorgte, waren durchaus tolle Ballwechsel zu bewundern. Julian Schreiner konnte alle Begegnungen gewinnen und sich somit über den ersten Platz freuen.

    Den Turniertag schlossen alle Teilnehmer*innen mit einem gemeinsamen Mittagessen im Tennisstüberl ab. Ein toller Turniertag ging gegen 14:30 Uhr zu Ende, an dem Groß und Klein jede Menge Spaß hatten.

  • Faschingstraining unserer Kleinsten

    Unsere jüngsten Tennistalente, die jeden zweiten Samstag eifrig, motiviert und mit viel guter Laune ins Wintertraining nach Grafenau kommen, durften sich vergangenen Samstag über ein Faschingstraining freuen. Als angsteinflößende und lustige Gestalten verkleidet absolvierten die Kinder verschiedene Übungen zur Koordination und Technik. Das Wichtigste: Der Spaß kam nie zu kurz.

    An dieser Stelle ist es auch einmal angebracht, den Eltern ein großes Dankeschön auszusprechen. Ihr unterstützt eure Kinder in jeglicher Hinsicht und investiert viel Zeit für das Lieblingshobby der Kleinsten.

  • Kirchdorfer Mannschaften starten durchwachsen ins Tennisjahr 2022

    Nach dem Jahreswechsel traten unsere Herren 40, die Herrenmannschaft und die Junioren 18 zum zweiten Teil der Winterrunde an. Insgesamt wird im Folgenden über fünf Begegnungen berichtet:

    Am 12. Februar trafen die Herren 40 in Straubing auf den TC Rot-Weiß Deggendorf. Die Kirchdorfer, die zu diesem Zeitpunkt die Tabellenführung innehatten, wollten ihren Spitzenplatz verteidigen. So zeigten sich Florian Schuster, Bernhard Neubauer, Martin Riedl und Walter Krönauer formstark und konnten drei der vier Einzel gewinnen. Die spielerische Überlegenheit wurde dann vor allem in den Doppeln deutlich. Beide Begegnungen konnten die Kirchdorfer für sich entscheiden und somit einen 5:1-Sieg feiern. Ihr nächstes Winterrundenspiel bestreiten die Herren 40 am 13. März 2022 gegen den ESV Deggendorf in Mitterfels. Bereits am vorletzten Spieltag können sich die Kirchdorfer mit einem Punkt vorzeitig die Meisterschaft sichern.

    Mit einer deutlichen Niederlage und einem hart umkämpften 3:3-Remis starteten die Herren ins neue Jahr. Am 13. Februar 2022 musste man in Zwiesel gegen den TC Viechtach antreten. Matthias Garhammer, Markus Schreiner, Franz Weinmann und Christian Zaglauer konnten trotz großer Anstrengung leider keines der Einzel für sich entscheiden. Auch in den beiden Doppel ging man leer aus und so musste man den Gegnern verdient zum Sieg gratulieren.

    Zum Rückspiel kam es am 27. Februar 2022. Mit einer veränderten Mannschaftsaufstellung konnte man den Viechtachern mehr Gegenwehr leisten. Martin Riedl, Markus Schreiner, Ronny Kästner und Franz Weinmann erkämpften sich nach den vier Einzelspielen ein zwischenzeitliches 2:2-Unentschieden. Dank der raffinierten Doppelaufstellung konnten sich die Kirchdorfer einen weiteren Punkt sichern und somit über ein gelungenes Rückspiel feiern.

    Die Winterrunde beenden unsere Herren auf dem dritten Tabellenplatz mit einer Bilanz von 4:8 Punkten.

    Unsere Junioren 18 mussten am 09. Januar 2022 in Mitterfels gegen den ESV Plattling aufspielen. Lea Löffler, Benedikt Plein, Samuel Baumann und Marina Löffler konnten sich im Duell des Tabellenmittelfeldes aus den vier Einzelspielen nur einen Punkt erkämpfen. Obwohl sich unsere Nachwuchsspieler in den Doppeln spielerisch steigerten, kamen sie über ein 1:1-Unentschieden in dieser Runde nicht hinaus. Somit musste man sich den Gegnern aus Plattling mit 2:4 geschlagen geben.

    Einen lehrreichen Tag erlebten Lea Löffler, Timo Zaglauer, Jakob Lohmann und Marina Löffler am 27. Februar 2022 in Passau gegen den DJK TC Passau-Grubweg. Chancenlos war man den Gegnern unterlegen und so war das 0:6-Endergebnis auch gerechtfertigt. Einen positiven Saisonausgang wollen unsere Junioren 18 dann am 20. März 2022 gegen den TC Rot-Weiß Deggendorf in Straubing erspielen.